Albertpark
 

Freiberg - Albertpark

Bereits zum Ende des 18. Jahrhunderts wurde der Walkteich vor dem Peterstor "trocken gelegt" und das neu gewonnene Gelände in die Gestaltung von Grünanlagen einbezogen. Im Laufe des 19. Jahrhunderts mußten große Teile der Stadtmauer neu entstandenen Gärten, Grünanlagen und einer Ringpromenade weichen. Der sächsische König Albert weihte 1896 den so entstandene Park als Albertpark (im 20. Jahrhundert auch "Scheringer Park") ein.

 Home
 Obermarkt
 Stadtansichten
 Luftaufnahmen
 Bildergalerie
 Bergbauliche Standorte und Sehenswürdigkeiten