Donatsturm
 

Freiberg Donatsturm

Der Donatsturm ist Bestandteil der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Er wurde etwa Mitte des 15.Jahrhunderts zum Schutz des Donatstores errichtet.

Beim Bau des Donatsturms wurde Freiberger Kerngneis und Sandstein verwendet.

Er ist 35 m hoch, hat einen Außendurchmesser von 14,3 m und einen Innendurchmesser von 3,9 m.

Etwa in der Mitte des 19. Jahrhunderts diente der Donatsturm als Kornmagazin und Speicher, was sich jedoch nicht als sehr sinnvoll erwies und wahrscheinlich 1864 wieder aufgegeben wurde.

Heute ist der Donatsturm ein wertvolles Kulturdenkmal Freibergs und dient den Dohlen als Nistplatz.
 
 

 Home
 Grauer Gneis der unteren Stufe
 Bildergalerie
 Verkehr
 Bergbauliche Standorte und Sehenswürdigkeiten