Clemens Winkler
 

Professor Clemens Winkler (1838-1904)

Seit 1873 Professor der Chemie an der Bergakademie Freiberg.
1886 entdeckt er im Mineral Argyrodit der Grube "Himmelsfürst" das Element Germanium.
Bei der Analyse des Argyrodit fand er heraus, dass dieses zu ca. 75 Prozent aus Silber, zu 17 Prozent aus Schwefel und zu geringen Anteilen (insgesamt ca. 1 Prozent) aus Eisen, Quecksilber und Zink bestand - das ergab zusammen nur 93%. Auf der Suche nach den restlichen 7% entdeckte Clemens Winkler ein völlig neues Element, welches er, aus Patriotismus, Germanium nannte.
 
 

 Home
 Denkmale
 Bildergalerie