Logo Geo- und Umweltportal Freiberg

Home
Stadt Freiberg
Geologie
Bergbau
Umwelt
nützliche Links
Aktuelles
Fachwörterbuch
Sitemap
Impressum
Kontakt

 Zeittafel |  Entstehung des Erzgebirges |  Die Welt der Gesteine |  Geologische Lehrpfade |  Literatur

Geologischer Lehrpfad Teil 1 Hospitalwald - Oberschöna

  Gneisfelsen
Innerer Graugneis
 

Station 17: Gneisfelsen oberhalb der Straße

Der Weg führt jetzt links neben dem Mundloch des Thelersberger Stollns eine ca. 5m lange schmale Treppe hinauf zur Straße nach Oberschöna, in nördlicher Richtung. Auf der Strecke zur Schrödermühle befindet sich etwa 50m oberhalb der Straße im Wald ein Felsen. Er ist etwa 15m hoch, 20m lang und 10m breit. In einem kleinen Steinbruch an seiner Süd-Westseite wurde früher der feste Gneis abgebaut. Der Felsen, der aus innerem Graugneis (auch als Freiberger Kerngneis bezeichnet) besteht, ist ein Gneishärtling, welcher bei der Talbildung stehen geblieben ist.
 
     
  Schrödermuehle
Pension Schrödermühle
 

Station 18: Schrödermühle

Unterhalb des Felsens führt der Weg weiter in Richtung Oberschöna. Auf der linken Seite der Straße befindet sich die Schrödermühle, eine ehemalige Wassermühle. Das Gefälle der Striegis am Oberlauf, zwischen Langenau und Wegefahrt, ließ die Wassernutzung durch zahlreiche Mühlen zu (vgl. Station 19 und 25). Gegenüber der Schrödermühle, etwa in Höhe der Straße befand sich ein alter Stolln, der auf einem Spatgang angelegt war.
Heute befindet sich auf dem Gelände eine Pension mit Heuhotel. Die großzügigen Sport- und Spielflächen sowie das umfangreiche Angebot an Wanderwegen bieten ideale Freizeitmöglichkeiten und sind besonders für Klassen und Familien geeignet.
 
 
 
 
Start vorherige Seite nächste Seite letzte Seite  
 
  Station: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31  
 

letzte Änderung: 04/04
Redaktion: B.Bicher
Gestaltung: B.Bicher